Füllung für Kokosraspel-Pralinen
Veröffentlicht von: 
 
Zutaten
  • ----------------- Füllung ------------------------------------------------------------
  • 200 g Kokosflocken
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Xylit
  • 1 Prise Vanille
  • ---------------- Schokolade für Glasur-----------------------------------------
  • 55 g Kakaobutter
  • 30 g Agavendicksaft
  • 20 g Reines Kakaopulver in Rohkostqualität (ohne Zucker)
  • 1 Msp Zimt
  • 1 Msp Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
  1. Für die Pralinenfüllung das Kokosöl in einem warmen Wasserbad schmelzen.
  2. Die Kokoksraspel in einen Mixer geben und solange mixen bis eine weiche, recht zähflüssige Masse entstanden ist.
  3. Das geschmolzene Kokosöl, Honig, Xylit und Vanille dazugeben und weiter zu einer homogenen Masse verarbeiten. Der Mixer wird hierbei leicht warm. Das ist gewollt, damit sich die Kokosraspel verflüssigen.
  4. Die Masse auf ein Tablett oder eine andere ebene Unterlage ca. einen Zentimeter dick aufstreichen und in den Kühlschrank stellen.
  5. Nachdem die Kokosmasse langsam beginnt, fest zu werden (nach ca. einer viertel bis halben Stunde im Kühlschrank), mit einem Messer vorsichtig kleine Pralinengroße Stückchen schneiden und anschließend weitere ein bis zwei Stunden kühl stellen.
  6. Für die Schokoladenglasur die Kakaobutter im Wasserbad oder in einem kleinen Schokoladenschmelztopf bei 41 Grad schmelzen.
  7. Kakaopulver, Agavendicksaft und Gewürze in die geschmolzene Kakaobutter geben und die Masse unter ständigem Rühren auf 18 Grad herunterkühlen. Das funktioniert am schnellsten in einem Wasserbad mit sehr kaltem Wasser und Eiswürfeln.
  8. Die Masse ständig weiter rühren und in einem warmen Wasserbad oder im Schokoladenschmelztopf auf 34 Grad erwärmen.. Die Kakaomasse ist nun optimal temperiert und bereit für die Glasur.
  9. Für die Glasur die Kokosmasse aus dem Kühlschrank holen und die einzelnen Stückchen auf einen Zahnstocher piksen und kurz in die Kakaomasse tauchen.
  10. Kurz abtropfen lassen und zum Abkühlen auf einer weichen Unterlage befestigen (z.B. Styropor oder ähnliches).
  11. Die Schokoladenglasur ist bei Raumtemperatur nach ca. zwei bis drei Stunden fest und dem Genuss der Pralinen steht nun nichts mehr im Wege. Am besten schmecken sie leicht gekühlt.
  12. Die Pralinen halten sich im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter mindestens drei Wochen.
Recipe by Obstblume at http://obstblume.de/rezepte-desserts/2017/05/01/kokosraspel-pralinen/