Das Erdmandel-Experiment Teil 1

Getrocknete Erdmandeln

Getrocknete Erdmandeln
Foto Kerstin Buch

Kennst du Erdmandeln? Ich kenne nur das Erdmandelmehl und Erdmandelflocken aus dem Bioladen. Erdmandeln schmecken süß und die leckeren Erdmandel-Flocken passen z.B. super in ein selbst gemachtes Müsli.

Erdmandeln sind die verdickten Wurzelknollen (Rhizome) einer Zyperngrasart. Sie werden z.B. in Spanien in Valencia angebaut. In eigens dafür geschaffenen Horchaterias erhält man dort die Horchata de Chufa, eine süße Erdmandelmilch, die sehr erfrischend sein soll.

Obwohl die Erdmandel eher im wärmeren Mittelmeerraum beheimatet ist, soll sie auch in deutschen Gärten wachsen. Ich will nun herausfinden, ob sie auch in meinem Garten gedeihen und vor allen Dingen wie sie schmecken, wenn sie frisch sind.

Vor einigen Tagen habe ich bei Rühlemanns Erdmandel-Saatgut gekauft. Die Ermandelknöllchen sind kleiner als normale Mandeln und erinnern mich ein wenig an getrockneten Hasenköttel. Sie sind sehr hart und deshalb habe ich sie erst mal für 1 ½ Tage in lauwarmem Wasser eingeweicht. Nach der Einweichzeit sahen die Erdmandeln schon bisschen lebendiger aus und waren bereit zum Einpflanzen.

Erdmandeln in einem Topf mit Erde Foto Kerstin Buch

Eingeweichte Erdmandeln auf Erde im Pflanztopf 
Foto Kerstin Buch

Hierzu habe ich einen Topf fast bis zum Rand mit Erde gefüllt, die Erdmandeln gleichmäßig darauf verteilt und anschließend mit ca. zwei bis drei Zentimetern Erde bedeckt.

Erdmandeln in Pflanztöpfen selbst ziehen

Mit Erde bedeckte Erdmandeln in Töpfen (in jeden Topf habe ich zehn Erdmandeln gesetzt)
Foto Kerstin Buch

Da es Erdmandeln gern warm mögen, habe ich die Töpfe nach dem Wässern neben den Ofen gestellt. Jetzt heißt es: Täglich wässern und warten.

Ein bisschen fühle ich mich wie damals in meiner Kindheit als meine Schwester und ich ein rohes Ei warm verpackt in eine Schale mit Watte auf die Heizung stellten und jeden Tag darauf warteten, dass aus dem Ei ein süßes Küken schlüpft. Aber das ist lange her.

Foto Kerstin Buch: Bemalte Ostereier - Eier mit Gesichtern

Diese Eier hat Thomas mir gerade geschenkt. Sind die nicht süß?
Foto Kerstin Buch

Trotzdem schaue ich nun mit der gleichen Vorfreude und dem Gefühl, etwas Großes zu entdecken, täglich in die Blumentöpfe mit den Erdmandeln. Mal gucken, ob und wann die Pflänzchen „schlüpfen“.

Ich wünsche dir frohe Ostern.

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.