Kokosraspel trinken!

Obstblume.de - Aus getrockneten Kokosraspeln kannst du jederzeit eine leckere cremige Kokosmilch zaubern.

Kokosraspel im Glas
Foto Kerstin Buch

Kokosmilch gibt es meistens in der Dose oder im Tetra Pak und wer frische Kokosmilch selbst herstellen möchte, benötigt eine Kokosnuss. Wenn du aber weder Kokosnuss, noch Dosemilch oder Tetra Pak hast, dann kannst du dir trotzdem ruck-zuck eine sehr leckere Kokosmilch mixen. Dazu benötigst du lediglich einen Mixer, ein bisschen Wasser und ein paar getrocknete Kokosraspel, die man normalerweise zum Backen verwendet.

Kokosraspeln werden aus dem Fleisch frischer Kokosnüsse hergestellt. Das Besondere an ihnen ist, dass sie im Unterschied zu Kokosmehl nicht entölt werden und deshalb noch jede Menge Kokosöl enthalten. Kokosöl schmilzt bereits bei relativ niedrigen Temperaturen und genau aus diesem Grund kannst du im Mixer aus ganz einfachen Kokosraspeln eine wunderbare Kokosmilch zaubern.

Obstblume.de - Leckere Kokosmilch aus Kokosraspel

Leckere Kokosmilch aus Kokosraspel
Foto Kerstin Buch

Hierzu gibst du die Kokosraspeln einfach  in einen Mixer und verarbeitest sie solange bis der Mixer leicht warm wird. Nach einer Weile fängt das Ganze an zu schmelzen und wird zu einer zähflüssigen Masse, die du nach Belieben mit Wasser, Süße und andere Zutaten verfeinern kannst. Für einen vollmundigen cremigen Geschmack habe ich beispielsweise ein paar Cashewkerne, eine reife Banane, Vanille und Agavendicksaft dazugegeben. Diese Zutaten kannst du aber auch weglassen, besonders dann, wenn du die Milch für ein anderes Gericht wie zum Beispiel Chiasamen-Pudding, Overnight-Oats, einen Kakao-Smoothie oder was anderes verwenden willst.

Und so habe ich meine Kokosmilch (ergibt fast einen Liter) hergestellt:

Kokos-Milch
Veröffentlicht von: 
 
Zutaten
  • ca. 750 ml Wasser (je nach gewünschter Konsistenz mehr oder weniger Wasser nehmen)
  • 100 g Kokosraspel
  • 1 reife Banane
  • 20 g Cashewkerne (optional für mehr Cremigkeit)
  • 1 TL Agavendicksaft (oder andere alternative Süße)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und zu einer cremigen Flüssigkeit verarbeiten.
  2. Die krümligen Kokosraspel emulgieren am besten, wenn du die Flüssigkeit so lange mixt bis sie warm wird. Das kann je nachdem, welchen Mixer du nutzt, einige Minuten dauern. Ich habe meinen Mixer so ungefähr zwei bis vier Minuten laufen lassen.

Ich wünsche dir gutes Gelingen!

2 Kommentare

  1. Hallo Kerstin,
    Deine Kokosmilch schmeckt gut, aber ich würde die Banane weglassen.
    Liebe Grüße Luise
    Friedrich schmeckt sie mit Banane besser

  2. Liebe Luise,
    freue mich über deinen Kommentar. Da ich ja immer wieder neue Sachen ausprobiere, ist es für mich spannend zu erfahren, wie es anderen Leuten schmeckt. 🤔

    Viele Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.