Infused Water: Hol dir den Sommer ins Glas!

Aromatisiertes Wasser mit essbaren Blüten, Kräutern, Beeren und Obst Fot Kerstin Buch

Aromatisiertes Wasser mit essbaren Blüten, Kräutern, Beeren und Obst
Foto Kerstin Buch

In einigen Cafés steht auf dem Tresen im Sommer manchmal ein großer Glasbehälter mit Zapfhahn, in dem Zitronenscheiben und Pfefferminze im Wasser schwimmen. Zitrusfrüchte und Pfefferminze bringen schnell ein angenehmes Aroma ins Wasser, das an heißen Sommertagen besonders erfrischend ist. Doch es muss nicht unbedingt nur Zitrone und Pfefferminze sein. Du kannst Wasser auch mit Obst, Gemüse, Beeren, Kräutern oder mit essbaren Blüten aromatisieren und dir auf diese Weise immer wieder neue Geschmackserlebnisse verschaffen. 

Aromatisiertes Wasser ist eigentlich nichts Neues. Da es aber gerade voll im Trend liegt, gibt es auch neue Namen wie Infused Water oder Detox Water.

Infused bedeutet im Englischen „aufgegossen“ – Die Zutaten werden einfach mit Wasser aufgegossen und zum Ziehen ein paar Stunden stehengelassen. Im Gegensatz zu Tee wird das Wasser nicht erhitzt.

Aromatisiertes Wasser ist eine erfrischende Alternative zu Smoothies, die gerade bei diesen heißen Temperaturen schnell mal zu mächtig sein können. Das Wasser enthält kaum Kalorien oder Zucker, schmeckt aber trotzdem richtig gut.

Aromatisiertes Wasser mit Früchten, Kräutern und Blühten Foto Kerstin Buch

Aromatisiertes Wasser mit Blüten, Kräutern und Obst
Foto Kerstin Buch

Neben frischen Kräutern, Früchten, Gemüse und Obst eignen sich für den Aufguss auch getrocknete Kräuter oder Tee, die dem Getränk noch mehr Tiefe geben. Beispielsweise kannst du das Aroma noch intensivieren, indem du einfach zwei Beutel Früchtetee mit einweichst.

Die Gewürztagetes blüht schon seit einigen Wochen. Die Sorte "Lemon Gem" duftet nach Zitrus und Studentenblume Foto: Kerstin Buch

Die Gewürztagetes blüht schon seit einigen Wochen. Die Sorte „Lemon Gem“ duftet nach Zitrus 
Foto: Kerstin Buch

Für das aromatisierte Wasser bin ich einmal durch Küche und Garten geschlendert und habe das genommen, was mir geeignet erschien. Mein Aufguss enthält neben zweierlei Melonensorten, Zitronenscheiben und Basilikum jede Menge essbare Blüten. Hierbei habe ich auch die gelb blühenden Gewürztagetes verwendet, die ich gerade erst neu bei Rühlemanns entdeckt habe. Im Unterschied zu „normalen“ Studentenblumen duften Gewürztagetes feiner und haben ein Zitrusaroma, das du schon an deinen Fingern hast, sobald du die Pflanze nur leicht berührst.

Aromatisiertes Wasser
Veröffentlicht von: 
 
Zutaten
  • 1 Liter stilles Wasser
  • Insgesamt eine Handvoll folgender Zutaten: Bio-Zitrone, Melone, Brombeeren, Basilikum, essbare Blüten von Kapuzinerkresse, Borretsch, Ringelblumen, Gewürztagetes.
Zubereitung
  1. Zutaten gründlich säubern.
  2. Melone in kleine mundgerechte Stückchen und die Zitrone in Scheiben schneiden.
  3. Kräuter, Blühten, Beeren, Zitronenscheiben und Melone in eine Karaffe oder ein anderes geeignetes Gefäß geben und mit einem Liter Wasser auffüllen.
  4. Zugedeckt im Kühlschrank einige Stunden ziehen lassen.
  5. Den Aufguss vor dem Servieren absieben.

 

Das Wasser schmeckt richtig nach Sommer und ist bei der Hitze ein tolles erfrischendes Getränk.
Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Kreieren deiner eigenen Infusion 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.