Süßkartoffel-Erdbeer-Smoothie

Obstblume.de - Der Süßkartoffel-Erdbeer-Smoothie ist auch für Diabetiker geeignet Foto Kerstin Buch

Süßkartoffel-Erdbeer-Smoothie
Foto Kerstin Buch

Diesen Smoothie widme ich meiner Mama. Bei ihr wurde vor kurzem Diabetes II diagnostiziert. Deshalb habe ich für sie ein Smoothie-Rezept entwickelt, das auch Diabetikern gut bekommt. Zuvor habe ich ein wenig recherchiert und nach Obst und Gemüsesorten gesucht, die den Blutzuckerspiegel günstig beeinflussen.

Neben Beeren und Nüssen wird auch die Süßkartoffel als geeignetes Nahrungsmittel empfohlen. In dem Buch „Diabetes Ade!“ von Markus Berndt heißt es auf Seite 136:

Die in der Süßkartoffel vorhandenen sekundären Pflanzenstoffe sind hoch wirksame Antioxidantien, die bei der Bekämpfung zahlreicher Krankheiten unterstützen können. Die echte Sensationssubstanz der Süßkartoffel heißt allerdings Caiapo, und diese hat beachtenswertes antidiabetisches Potential! Studien zufolge dürfte Caiapo sowohl dafür verantwortlich sein, dass sich nach dessen Einnahme die Insulinsensibilität um 42 Prozent verbesserte wie auch der Nüchternblutzucker signifikant gesenkt werden konnte.

Da ich selbst nicht testen kann, wie sich der Smoothie auf den Blutzucker auswirkt, bin ich auf die Berichte meiner Mutter sehr gespannt. Falls du, liebe Blogleserin oder lieber Blogleser, ebenfalls an Diabetes erkrankt sein solltest, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du mir von deinen Erfahrungen berichtest.

Süßkartoffel-Erdbeer-Smoothie
Veröffentlicht von: 
 
Zutaten
  • 160 g frische Erdbeeren
  • 210 g Süßkartoffeln
  • 60 g Cashewkerne
  • ½ Zitrone
  • 1 bis 2 Minzblätter
  • 1 TL Süße (wie z.B. Xylit, Stevia oder Erythrit)
  • 200 ml Wasser
Zubereitung
  1. Erbeeren und Süßkartoffel säubern und in grobe Stücke schneiden. Die Süßkartoffeln nicht schälen, da sich gerade in der Schale besonders viel von dem Wirkstoff Caiapo befindet.
  2. Den Saft einer halben Zitrone auspressen
  3. Die Erdbeeren, Süßkartoffelstückchen, Cashewkerne, Minze (alternativ geht auch Basilikum), den Zuckerstoff und den Zitronensaft in einem Mixer zu einer cremigen Flüssigkeit verarbeiten. Ggf. ein paar Schluck Wasser zufügen.
  4. Wenn du den Smoothie lieber dünnflüssiger magst, dann mixe zum Schluss noch mal bis zu 200 ml Wasser unter.

 

Weitere Informationen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.