Gurken-Kokos-Smoothie

Obstblume.de Rezept für einen milden und erfrischenden Gurken-Kokos-Smoothie.

Kühlender Gurken-Kokos-Smoothie
Foto: Kerstin Buch

Bei hochsommerlichen 30 Grad freut sich der Körper über eine Erfrischung auch in Form eines kühlenden Getränks. Bei der Herstellung eines Erfrischungsgetränks kannst du dir die Temperaturwirkung von Nahrungsmitteln zu Nutze machen, die in der chinesischen und indischen Medizin eine große Rolle spielt. 

Eiswürfel der Natur – Erfrischende und kühlende Lebensmittel

In der chinesischen und auch der indischen Ernährungslehre werden Nahrungsmittel als kalt, warm oder neutral eingestuft – je nachdem wie sie auf den menschlichen Organismus wirken. Menschen, die nach fernöstlicher Medizin zu viel Hitze haben, werden zur Therapie kühlende Nahrungsmittel empfohlen. Zu den kühlenden Nahrungsmitteln zählen beispielsweise Wasser, Ananas, Kiwis, Zitrusfrüchte, Bananen, Wassermelonen, Tomaten, Gurken, Salatgrün, Kamille und Pfefferminze.

Kühlende Nahrungsmittel sind wie in der Natur wachsende Eiswürfel. Sie haben einen ähnlich kühlenden Effekt wie richtige Eiswürfel und wir empfinden sie gerade im Sommer als sehr erfrischend und wohltuend.

Für den besonderen Frischekick habe ich den folgenden Smoothie entwickelt, der mit seinem milden und lieblichen Geschmack wie eine leichte sommerliche Brise für Abkühlung sorgt. Da der Smoothie keine Süße enthält, ist er auch für Diabetiker geeignet.

Gurken-Kokos-Smoothie
Veröffentlicht von: 
 
Zutaten
  • 400 g Gurke
  • 200 ml Kokosmilch
  • 50 g Cashewkerne
  • 2-3 Blättchen Minze
  • Wasser nach Bedarf
Zubereitung
  1. Die Gurke waschen und grob stückeln. Die Schale habe ich drangelassen.
  2. Die Kokosmilch mit den Cashewkernen in einem Mixer zu einer glatten Flüssigkeit verarbeiten.
  3. Die Gurkenstückchen und die Minze hinzugeben und so lange mixen bis sich alle Bestandteile zu einer homogenen Flüssigkeit verbunden haben.
  4. Wasser in den Mixer geben. Die Menge des Wassers hängt davon ab wie dickflüssig der Smoothie sein soll. Ich habe ca. 200 ml Wasser und zusätzlich ein paar Eiswürfel hinzugefügt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.